Warum sich Native Advertising für B2B-Kampagnen lohnt

B2B-Kampagnen mit Native Advertising auf XING – Was heute und was in Zukunft möglich ist.

  • - 72 %

    CPM

  • - 45 %

    CPC

"Aktuell eignet sich der Ads Manager von XING optimal zum Aufsetzen von Branding Kampagnen, sodass XING für den Einsatz als B2B-Kanal eindeutig zu empfehlen ist. Mit dem neuen Lead Ad-Format und dem geplanten XING-Tag könnte XING zukünftig auch bei Performance-Kampagnen seinem Kontrahenten LinkedIn Konkurrenz machen."

LEANDRA STRIETHOLT, PROJECT MANAGER SOCIAL MEDIA ADVERTISING BEI EPROFESSIONAL
Der Erfolg

AND THE WINNER IS…

Nachdem wir herausgestellt haben, welche Möglichkeiten XING für das Native Advertising bietet und die Plattform mit ihrem direkten Konkurrenten LinkedIn verglichen haben, bleibt die Frage: Was kann XING besser?

Beim direkten Vergleich der Kampagnenperformance der beiden Netzwerke fällt auf, dass XING mit Hinblick auf den CPM deutlich günstiger ist als LinkedIn. Auch der Traffic auf die Website ist beim direkten Vergleich der Plattformen günstiger auf XING einzukaufen, da der CPC bei vergleichbarem Setup günstiger ist.

Bei XING fällt besonders auf, dass die Auslieferung der Kampagnen viel schneller und günstiger abläuft als bei LinkedIn. Grund hierfür sind sicherlich die gefragteren Werbeplätze beim Konkurrenten, der – anders als XING – hauptsächlich auf Advertising als Geschäftsmodell setzt.

Der Ausblick

WAS KOMMT IN 2019?

So langsam erwacht XING und scheint das Potenzial des Native Advertising erkannt zu haben. Der Kanal plant für 2019 viele Anpassungen, welche die Performanceorientierung der B2B-Kampagnen verbessern werden. Die wichtigsten Schritte werden die API (=Application Programming Interface, deutsch: ‚Anwendungsprogrammierschnittstelle‘) und das eigene Trackingpixel sein, um die eigenen Kampagnen besser bewerten zu können. Auch geplante neue Reporting-Funktionen werden das tägliche Handling der Kampagnen wahrscheinlich vereinfachen.

Das Fazit

XING ALS B2B-KANAL

Der beliebteste Netzwerk-Kanal Deutschlands muss sich warm anziehen, denn auch hierzulande gewinnt das international agierende Unternehmen LinkedIn immer mehr Mitglieder.
So steckt das Native Advertising auf XING noch in den Kinderschuhen, da sich die Plattform noch immer auf ihre Premium-Memberships als Geschäftsmodell konzentriert. LinkedIn ist hier klar im Vorteil und überzeugt durch die Professionalität des eigenen Ads Managers und der Bewertungsmöglichkeit der Kampagnen.
XING sollte für das Native Advertising jedoch nicht unberücksichtigt bleiben, denn es benötigt vielmehr einen cleveren Marketingstrategen. XING gegenüber seinem Konkurrenten einen Kostenvorteil, denn Reichweite und Clicks können sehr viel günstiger generiert werden. Daher
sollte Xing vor allem als Branding-Kanal genutzt werden. Durch die Differenzierung in Business Page und Company Profile sowie das eigene Portal Kununu, das mit dem Company Profile verknüpft ist, ist der Kanal in puncto Employer Branding am stärksten.

Produkte

  • Custom Audiences

Goals

  • Neue Zielgruppen aktivieren

Branche

  • Brands