Apple Search Ads

Effizientes App-Marketing: Mit Apple Search Ads Kunden im richtigen Moment erreichen.

Die Geschichte

WERBEN DIREKT IM APP STORE

Mit „Apps. Auf Augenhöhe“ bewirbt Apple seine Search Ads als hocheffizienten Werbeplatz. Und der Slogan trifft zu: Apple Search Ads sind präsent und finden sich an der Spitze der relevanten App Store-Suchergebnisse wieder.
Mit dem Rollout der Apple Search Ads in Europa und damit Ländern wie Deutschland schließt Apple endlich einen blinden Fleck im App-Marketing. Der Google Play Store kann bereits seit Jahren über App Install Campaigns bzw. Universal App Campaigns als Werbeplattform genutzt werden. Unter anderem den deutschen Werbetreibendenden blieb die direkte Werbung im App Store von Apple lange Zeit verwehrt.

Das Ziel

HILFREICH UND EFFIZIENT - NUTZER IM RICHTIGEN MOMENT ERREICHEN

70 Prozent der App Store User suchen im Store gezielt nach Apps. Mit Apple Search Ads setzt EPROFESSIONAL die Apps ihrer Kunden an die Spitze der Store-Ergebnisse. So fallen sie dem potenziellen Kunden direkt ins Auge. Auf diese Weise werden hochaffine User zu einem relevanten Zeitpunkt erreicht. Schon heute kaufen 59 Prozent der App Store Nutzer Produkte oder Dienstleistungen direkt in Apps.

  • 65%

    ALLER APP-DOWNLOADS GEHEN DIREKT AUS APP STORESUCHANFRAGEN HERVOR

  • 50%

    DURCHSCHNITTLICHE SEARCH ADS CONVERSION RATE

  • 59%

    DER APP-NUTZER KAUFEN INNERHALB DER HERUNTERGELADENEN APP

"Apple Search Ads ermöglicht es uns, einfach und effizient hochaffine User zu erreichen und den blinden Fleck im App-Marketing für unsere Kunden erfolgreich zu schließen."

IMKE MÜNNICH, SENIOR SEA MANAGER BEI EPROFESSIONAL
Die Lösung

SMARTES UND RELEVANTES SETUP

Im App Store suchen User anders als bei Google oder Bing Ads. Der Nutzer sucht gezielter nach Apps oder aber Shortheads in Verbindung mit Services und Kategorien wie Sport, Gesundheit, Produktivität, Reisen und Co. Hier empfiehlt sich ein schlankes Setup, das sowohl Markennamen als auch hochgenerische Begriffe abdeckt. Zusätzlich bietet Apple das Feature „Search Match“ an, ähnlich den Google Dynamic Search Ads. Hier erkennt Apple automatisch, welche App Store-Suchbegriffe zu einer Anzeige passen. Die Anzeigenerstellung ist zudem denkbar einfach – Ads werden automatisch auf Basis der App-Metadaten erstellt.

Der Erfolg

BE THERE OR BE SQUARE

Anders als in Suchmaschinen-Ads gibt es in den App Store-Suchergebnissen nur Platz für eine bezahlte Anzeige. Diesen sollte man nutzen, bevor andere Brands ihn besetzen.
In engem Austausch mit den Apple Search Ads-Ansprechpartnern und Kunden hat EPROFESSIONAL bereits erfolgreiche Best Practice-Kampagnen umgesetzt und hierbei Conversion-Raten von durchschnittlich 70 Prozent erzielt. Hierbei wurden nicht nur die Zahl der Installs erfolgreich gesteigert, auch die Zahl der In-App-Events wuchs und macht Apple Search Ads zu einem der effizientesten App-Marketing-Kanäle.

Produkte

  • Werbeanzeigen

Goals

  • Online Verkäufe steigern

Branche

  • Brands