Video-SEO: So steigern Sie die organische Reichweite Ihrer YouTube-Videos

YouTube ist nach Google die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Wenig bekannt ist aber, welche Faktoren für das Ranking von Videos verantwortlich sind und wie diese die Platzierung in den YouTube-Suchergebnissen beeinflussen. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie die verschiedenen Faktoren einsetzen können, um nachhaltig die organische Reichweite Ihrer Videos auf YouTube zu verbessern.

Google und YouTube liegt beim Ranking ihrer Suchergebnisse ein vergleichbarer Algorithmus zugrunde. Beide Suchmaschinen ziehen mehrere Faktoren heran, um den jeweiligen Inhalten einen individuellen Rankingwert zuzuordnen. Dieser entspricht einem Gesamtwert, der sich bei YouTube aus aktiven, direkt durch Sie beeinflussbaren, und passiven, durch Nutzerinteraktionen entstandenen Faktoren zusammensetzt. Der Rankingwert eines Videos entscheidet im Vergleich mit anderen Videos darüber, ob und an welcher Position dieses bei passenden Suchanfragen in den Suchergebnissen angezeigt wird. Gemäß diesem Sachverhalt weisen Videos mit hohem Rankingwert nicht nur eine bessere Sichtbarkeit in der Suche auf, sondern werden auch häufiger angesehen als Videos, die sich auf der zweiten Seite der Suchergebnisse befinden.

Großen Einfluss darauf, auf welcher Suchergebnisseite und Position Ihre Videos zu finden sind, haben Sie selbst. Verschiedene Faktoren, die für das Ranking herangezogen werden, können Sie direkt beeinflussen und damit die Sichtbarkeit Ihrer Videos unmittelbar optimieren. Eine Auswahl relevanter Faktoren und wie Sie diese für mehr organische Reichweite nutzen können, möchte ich Ihnen an die Hand geben.

Videotitel

Wie wichtig ein aussagekräftiger Titel ist, zeigt dieser Artikel, auf den Sie womöglich ohne Nennung der Begriffe YouTube und SEO nicht aufmerksam geworden wären. Gleiches gilt für Videos: Ein nichtssagender Titel ist weder für die Algorithmen des Videoportals noch für die YouTube-Nutzer interessant.

Tipp:
Beim Videotitel gilt: Keep it short and simple. Mit maximal 120 Zeichen sollten Sie die wichtigsten Begriffe nennen, um sowohl dem Algorithmus als auch den Nutzern deutlich zu machen, worum es in Ihrem Video geht. Ein Beispiel hierfür ist „Tutorial: Laminat verlegen – Anleitung, Tipps & Tricks vom Experten“.

Beschreibungstext (inkl. Links)

Die Beschreibung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Video mit weiteren Informationen in Form von Text oder Verlinkungen anzureichern und damit dessen Inhalt zu spezifizieren.

Tipp:
Stellen Sie die wichtigsten Informationen an den Anfang Ihres Beschreibungstextes, da nur die ersten 95 Zeichen permanent unter Ihrem Video sichtbar sind. Greifen Sie prägnante Begriffe und Schlagwörter sowie passende Verlinkungen in einem leserfreundlichen Text auf und strukturieren Sie diesen mit Umbrüchen und Absätzen, um ihn nicht nur für interessierte Nutzer, sondern auch für den Algorithmus möglichst attraktiv zu gestalten.

Video-Dateiname

Die Basis für ein gutes Ranking fängt nicht erst mit dem Verfassen eines Videotitels oder eines Beschreibungstextes an, sondern beginnt bereits bei der Benennung Ihrer Videodatei. Tipp: Vermeiden Sie unklare Dateinamen wie „201408_Laminat“ und definieren Sie treffende Benennungen mit inhaltlich relevanten Begriffen wie „201408_Tutorial_Anleitung_Tipps_Laminat_verlegen“. Diese erleichtern es dem YouTube-Algorithmus, den Inhalt Ihrer Videos besser erfassen und damit auch ranken zu können.

Thumbnail

Das Vorschaubild Ihres Videos, das in den YouTube-Suchergebnissen neben dem Titel und dem Beschreibungstext angezeigt wird, wird als Thumbnail bezeichnet. Standardmäßig werden Ihnen im Video-Manager Ihres YouTube-Kanals pro Video drei verschiedene Thumbnails zur Verfügung gestellt, von denen Sie das attraktivste als Thumbnail auswählen sollten.

Tipp:
Lassen Sie Ihren YouTube-Kanal verifizieren, um ein „benutzerdefiniertes Thumbnail“ für Ihre Videos einzubinden. Sie können dann ein eigenes Bild als Thumbnail gestalten, einzige Voraussetzung: Das Bild muss die Größe 74 x 74 Pixel haben. Die Verifizierung können Sie unter www.youtube.com/verify durchführen.

Tags

Ergänzend zum Titel und Beschreibungstext Ihres Videos helfen Tags (Keywords) dem Algorithmus von YouTube dabei, den thematischen Schwerpunkt Ihres Videos besser zu erfassen. Tags für Ihre Videos können Sie jederzeit über den Videomanager Ihres YouTube-Kanals bearbeiten.

Tipp:
Bei der Vergabe von Tags sollten Sie neben generischen (z. B. Heimwerker, Heimwerken) und spezifischen Begriffen (z. B. Laminat, Laminat verlegen, Laminat Do-It-Yourself, …) auch Synonyme (z. B. Parkett, Parkett verlegen, …) und Pluralformen (z. B. Laminatböden verlegen,…) berücksichtigen. Greifen Sie hier erneut auch relevante Begriffe auf, die Sie bereits im Titel oder Beschreibungstext verwendet haben. Sollten Ihnen die Tag-Vorschläge von YouTube nicht zusagen, können Sie Ihre individuellen Tags nach Eingabe mit der Enter-Taste bestätigen.

Mit den aufgezeigten Faktoren legen Sie den Grundstein für soziale Interaktionen, die ganz entscheidend für die Sichtbarkeit Ihrer Videoinhalte sind. Die verschiedenen Nutzerinteraktionen werden dabei durch den Algorithmus unterschiedlich gewichtet. So wird dem bloßen Abspielen eines Videos weniger Wert zugerechnet als einer „Gefällt mir“-Angabe oder einem Kommentar, wobei diese beiden Interaktionen wiederum einen geringeren Stellenwert als das Teilen eines Videos haben. Die Summe aller Interaktionswerte ergibt den Rankingwert, der im Vergleich mit dem Rankingwert der anderen Videos darüber entscheidet, ob und an welcher Position Ihr Video in den organischen YouTube-Suchergebnissen zu finden ist.

Beachten Sie, dass der Rankingwert keiner statischen, sondern einer dynamischen Größe entspricht, die kontinuierlich neu ermittelt wird. Für Sie bedeutet dies, dass Sie mit vergleichsweise wenig Aufwand die Sichtbarkeit Ihrer Videos jederzeit nachhaltig verbessern können.

Mit den vorgestellten Faktoren haben Sie nicht nur einen Überblick über die relevantesten Faktoren erhalten, sondern vielleicht auch ein grundlegendes Verständnis für die Funktionsweise und die Bedeutung des Algorithmus entwickelt. Ich hoffe, dass Sie damit über das nötige Rüstzeug verfügen, um die organische Reichweite Ihrer Videos zu steigern. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei.