Super Chat – Wie live ist YouTube?

Nach vielen Neuerungen in 2016 bleibt YouTube auch im neuen Jahr in Bewegung. Neuestes Feature ist der YouTube Super Chat. Google hat sich zwei große Ziele für YouTube auf die Fahnen geschrieben, um seine Position als Plattform Nr. 1 für Video-Content zu halten. Schon das letzte Jahr hat gezeigt, dass YouTube interaktiver werden soll. So wurde das Community Tab ausgerollt, das Sharen von Ads wurde vereinfacht und auch Hashtags sind nun Teil des Netzwerks. YouTube ist auch deshalb so erfolgreich, weil es den YouTubern ein klares Geschäftsmodell bietet.

Ohne die diversen Monetarisierungsmöglichkeiten wären wohl viele der bekannten Gesichter der Plattform nicht so lange erhalten geblieben und dabei so viel Content für die User erstellt. Für Youtube ist es essentiell wichtig, hier den eigenen Vorsprung vor den anderen Plattformen zu halten.

Jetzt aber wieder zum Kern des Themas. YouTube macht gerade wieder einen großen Schritt hin zu mehr Interaktivität und könnte damit die Profitabilität der Plattform deutlich erhöhen. Denn was ist das große aktuelle Trendthema in den sozialen Netzwerken? Mobiles Live Streaming! Instagram rollt diese Funktion gerade aus und bei Periscope kann man schon länger live mit der Community in Kontakt zu treten. Nun können auch alle YouTube-Kanäle ab 10.000 Abonnenten mobile live streamen. Für alle anderen Kanäle soll das Feature bald kommen. Auf vielen sozialen Plattformen inkl. Facebook sehen wir die Tendenz, dass die User immer weniger selber posten und kommentieren. Bei Live Streams blühen viele User aber wieder auf und kommunizieren aktiv. Person oder Marke werden im Live-Modus greifbarer, sind authentischer und können direktes Feedback geben. Erste Erfahrungen mit Live Streams zeigen deutlich, wie aktiv die jeweiligen Communities auf die größere Nähe reagieren: Mit Kommentaren und Likes. Der große Vorteil ist, dass die Videos danach im Kanal sichtbar bleiben. Den YouTubern spart dies viel Zeit bei der Erstellung von Content. Für Advertiser wiederum ist es attraktiv, vor diesen Videos zu werben. Die User fühlen sich, als wären sie live dabei und ihre Aufmerksamkeit wird deutlich höher sein.

Was genau ist der Super Chat?

Der Super Chat ist, vereinfacht gesagt, eine Möglichkeit, die YouTuber direkt finanziell zu unterstützen und seine eigene Sichtbarkeit zu steigern. Wir kennen von sehr aktiven Live Videos und deren Kommentar- bzw. Chatfunktion das leidige Problem: Ein Kommentar wird abgesendet und schon sind fünf neue Kommentare direkt über dem eigenen. Und eine Sekunde später ist der eigene Kommentar bereits nicht mehr sichtbar. Wer nun via Super Chat seinen YouTuber direkt unterstützt, also während eines Live Streams spendet, dessen Kommentar wird farblich hervorgehoben und bleibt für eine gewisse Zeit an der Spitze der Kommentare sichtbar. Je nach Höhe des Betrags ändern sich Dauer und Farbe. Das neue Feature könnte ein Riesenanreiz für die Influencer auf YouTube sein, regelmäßig live mit der Community zu interagieren.

Ich fasse mal zusammen: YouTube ist schon früh mit den Hangouts erfolgreich gewesen und reagiert mit dem Mobile Live Streaming nun auf den Mobile-First-Trend. Das macht die Plattform gerade für Influencer noch spannender und deutlich aktueller. Der Super Chat befördert dies stark und lässt auch die Hangouts als Live Streaming wieder interessanter werden. Ich persönlich denke, dass dies ein großer Schritt für YouTube werden könnte. YouTube wird meiner Meinung nach wahrscheinlich nicht gleich der „Volks-streaming-Dienst“, bei dem jeder User seine Live Streams abhält, dafür halte ich Instagram für zu stark. Für Influencer bleibt YouTube aber weiterhin die Plattform der Wahl. Es wird ihnen hier sehr einfach gemacht, ihre Community zu erreichen und ihren Content langfristig sichtbar zu machen.