Eprofessional holt im iBusiness-Ranking der grössten deutschen Performance-Agenturen auf

Bereits zum fünften Mal veröffentlicht HighText iBusiness, der Fachverlag für Interaktive Medien, das Ranking der größten deutschen Performance-Marketing-Agenturen. Gerankt wird nach den Billings, also dem Gesamtbetrag der für Kunden betreuten Budgets inklusive Kreation, Dienstleistung und Media.

Eprofessional konnte beim Ranking der größten deutschsprachigen Agenturen für Performance-Marketing gleich zwei Plätze aufrücken. Das Gesamt-Performance-Budget in Höhe von 143 Millionen Euro konnten nur noch explido»iProspect (220 Mio. EUR), mediascale (177 Mio. EUR) und metapeople (172 Mio. EUR) übertreffen.

Im Ranking der größten deutschsprachigen Agenturen für Suchmaschinen-Advertising ergattert Eprofessional Platz 3 unter den Agenturen mit mehr als 30 Prozent Suchmaschinen-Advertising-Anteil.

Dazu Thomas Nuss, CEO Eprofessional: "Die Entwicklung unserer Mediabudgets ist der Beleg für den erfolgreichen Wachstumskurs von Eprofessional. Durch den konsequenten Ausbau unserer Multichannel-Dienstleistungen und die Entwicklung innovativer Tool-Lösungen, kann Eprofessional gegenüber anderen Agenturen bereits heute eine deutlich höhere Budgeteffizienz nachweisen. Unsere Leistungen lassen nicht nur unsere Bestandskunden schneller wachsen als die Kunden anderer Agenturen, sondern überzeugen auch auf dem Markt. So konnte Eprofessional in den vergangenen zwei Jahren einige sehr starke Marken für sich gewinnen. Ein toller Erfolg, der auf eine großartige Leistung des gesamten Eprofessional-Teams zurückzuführen ist!"

ONEtoONE-Artikel, 08/18, 30. Juli 2018