Maskenpflicht ab Montag in Deutschland – Was es jetzt zu beachten gilt und wo Sie noch Masken bekommen

Ab Montag, dem 27.4.2020 ist sie da – die bundesweite Maskenpflicht. In diesem Artikel sind die wichtigsten Fakten für Sie zusammengefasst. Außerdem erfahren Sie, wo es online und in Hamburg noch Masken zu kaufen gibt.

Die Fakten in Kürze (Quelle: NDR):

 

  • Die Masken sind beim Einkaufen im Supermarkt und Wochenmärkten sowie im öffentlichen Nahverkehr zu tragen 

  • Eine Maske tragen müssen alle ab dem siebten Lebensjahr 

  • Selbstgenähte Stoffmasken, Tücher und Schals sind erlaubt, sofern sie Nase und Mund bedecken 

  •  Während des Tragens sollte man sich nicht ins Gesicht fassen und weiterhin in die Armbeuge niesen oder husten.  Die Abstandsregelungen gelten weiterhin. 

  • Sollte keine Maske getragen werden, so gilt dies als Ordnungswidrigkeit 

In Hamburg und auch online finden Sie aktuell noch in diesen Shops Atemschutzmasken:

 

  • Der Online Versandhändler AboutYou stellt demnächst Masken zur Verfügung. Hier können Sie sich für Updates anmelden.

  • In der Hamburger Meile bei der Änderungsschneiderei Stichweh gibt es noch Masken.

  • Die Schneiderei Schala in der Borsteler Chaussee 106 stellt Stoffmasken her 

  • Bei Geheimtipp Hamburg auf Instagram finden Sie Maskenposts zu Hamburger Bezugsquellen

  • Britta Manger auf Instagram hat günstige Stoffmasken im Angebot 

  • Der Krämerladen aus Eimsbüttel näht ebenfalls Stoffmasken und vertreibt sie auch online

  • Der Leinen & Keramik Händler Andrzej Kolaska in der Eimsbüttler Osterstraße bietet schöne Atemschutzmasken aus Leinen an

  • Inferno Ragazzi aus Hamburg verkauft Masken im Onlineshop 

  • Der Hamburger Fynn Kliemann hat online günstig Masken abzugeben 

  • Unter maskeauf.de gibt es zudem Anleitungen zum Selberbasteln

Bleiben Sie gesund & positiv!